Unser SMS- Absageservice

Schicken Sie uns zu jeder Zeit eine SMS. wenn Sie mal einen Termin nicht einhalten können:

Tel 0157-51 46 51 69

Bitte geben Sie Ihren Vor- und Nachnamen sowie den genauen Termin an. Gespräche werden unter dieser Rufnummer ausser im Notdienst nicht angenommen!

Notdienst

Sie erreichen den zahnärztlichen Notdienst unter der Rufnummer:

01805 - 98 67 00

oder über die Internetseite der Zahnärztekammer Nordrhein: zahnaerztekammernordrhein.de

 

 

Behandlung von Kindern: Ein Tätigkeitsschwerpunkt


Viele Erwachsene leiden unter Zahnarzt-Ängsten. Fragt man hier etwas genauer nach, so zeigt sich, dass diese Ängste oft durch zahnärztliche "Behandlungen" in der Kindheit ausgelöst wurden. Unser Ziel ist es, Ihrem Kind durch ein Bündel von Massnahmen solche Ängste zu ersparen.

 

Daher ist der erste Besuch Ihres Kindes bei uns normalerweise ein Kennenlern- und Kontrolltermin. Wichtig ist jetzt vor allem, dass das Kind Vertrauen zu uns aufbaut, dass Ihr Kind merkt, dass es uns nicht ausgeliefert ist, sondern aktiv mitarbeiten darf.

 

Wir schätzen Behandlungsbedarf und -bereitschaft für Ihr Kind ein und planen mit Ihnen das weitere Vorgehen. Wenn notwendig und möglich werden dazu auch Röntgenbilder angefertigt.

 

Erst in nachfolgenden Sitzungen werden wir dann versuchen, notwendige Massnahmen wie z.B. Füllungen oder Extraktionen durchzuführen. Bitte überlassen Sie es hier in jedem Falle uns, Ihrem Kind unser Vorgehen zu erläutern!

 

Diese Erklärungen können Ihnen in einigen Fällen seltsam vorkommen. Bitte bleiben Sie trotzdem passiv im Hintergrund, unser Vorgehen ist speziell auf Kinder abgestimmt. So sprechen wir z.B. gegenüber Ihrem Kind grundsätzlich nicht von einer Spritze oder vom Bohrer, sondern erklären ihm, dass der Zahn jetzt mit Schlaftropfen schlafen gelegt wird. Während er "schläft", putzen wir ihn dann mit unserer Rubbelbürste und der Spezialdusche sauber. Das "Badewasser" wird dann mit unserem kleinen oder grossen "Schlürfi" abgesaugt usw.

 

Trotz aller Bemühungen wird es nicht immer möglich sein, Ihr Kind auf normalem Wege zu behandeln. In solchen Fällen bieten wir Ihnen eine Narkosebehandlung in unserer Praxis an.

 

Eine wichtige Bitte an die Eltern: Bitte versprechen Sie Ihrem Kind vor dem Zahnarztbesuch keine Belohnung für tapferes Verhalten! Ihr Kind wird dadurch normalerweise nur misstrauisch. Es sollte den Zahnarztbesuch als etwas Selbstverständliches ansehen. Wenn Sie selber unter deutlichen Zahnarzt-Ängsten leiden, kann es sinnvoll sein, eine andere Begleitperson für Ihr Kind zu finden, da sich Ihre Ängste auf das Kind übertragen können.